Noch ist Spargelzeit und wer dieses herrliche Gemüse so liebt wie, für den habe ich mal eine wunderbare Alternative zum klassischen “Spargel satt mit Hollandaise”: Auf Deine Einkaufsliste gehören für diesen kulinarischen Genuss folgende Zutaten (für 2 Personen):

Jeweils 300 Gramm weißer und 300 Gramm grüner Spargel, 1 Packung Räucher-Tofu (ca. 200 Gramm), 2 EL Sojasauce, 2 EL Kokosöl, 1 EL fein geriebener oder gehackter frischer Ingwer, 1 rote Chilischote, Salz, Pfeffer, wer mag etwas Reissirup

Den Spargel entsprechend schälen und in ca. 2 cm schräge Stücke schneiden. 1 EL Kokosöl erhitzen und den in Würfel geschnittenen Tofu darin scharf anbraten, mit 1 EL Sojasauce ablöschen, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Die Pfanne nochmals mit dem restlichen Kokosöl erhitzen, den Ingwer darin andünsten, erst den weißen dann den grünen Spargel dazugeben und kurz scharf anbraten. Herd auf kleine Flamme stellen und die in kleine Röllchen geschnittene Chilischote dazugeben und weiter dünsten.

Das Gargut mit etwas Wasser (ca. 50 ml) ablöschen, die restliche Sojasauce und wer möchte 1 EL Reissirup dazugeben und ganz leicht köcheln lassen, bis die Flüssigkeit eingekocht und der Spargel gar ist (er sollte schon noch bissfest sein!). Mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Tofu daruntermischen, kurz durchschwenken und genießen.